Home » Ivan Turgenevs Okonomien: Eine Schriftstellerexistenz Zwischen Aristokratie, Kunstlertum Und Kommerz by Anton Seljak
Ivan Turgenevs Okonomien: Eine Schriftstellerexistenz Zwischen Aristokratie, Kunstlertum Und Kommerz Anton Seljak

Ivan Turgenevs Okonomien: Eine Schriftstellerexistenz Zwischen Aristokratie, Kunstlertum Und Kommerz

Anton Seljak

Published December 31st 2004
ISBN : 9783907576656
Hardcover
520 pages
Enter answer

 About the Book 

Die Untersuchung behandelt sowohl die okonomische Lebenssituation Ivan S. Turgenevs (1818-1883) als auch die Semiotik des Geldes in seinem Werk. Ausgehend von einem literatursoziologischen Ansatz werden die Wechselwirkungen zwischen biographischemMoreDie Untersuchung behandelt sowohl die okonomische Lebenssituation Ivan S. Turgenevs (1818-1883) als auch die Semiotik des Geldes in seinem Werk. Ausgehend von einem literatursoziologischen Ansatz werden die Wechselwirkungen zwischen biographischem und fiktionalem Geldverhalten analysiert. Im Fluchtpunkt der Arbeit steht eine Darstellung der habituellen Grundmuster Turgenevs im Umgang mit Geld sowie der Konnotationen okonomischer Motive innerhalb seines poetischen Systems. Die Untersuchung eroffnet einen detaillierten Einblick in einen bislang vernachlassigten Bereich der Turgenev-Forschung. Sie leistet damit einen innovativen Beitrag zur Soziologie der russischen Literatur und zur russischen Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts insgesamt. Anton Seljak, geb. 1968 in Laufen, studierte Russistik, Neuere allgemeine Geschichte und Alte Geschichte an der Universitat Basel. Promotion 2003 an der Universitat Basel. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehoren - neben Studien zu Ivan Turgenev - die russische Romantik, Intertextualitat und Literatursoziologie.